Finale 2012 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Luftgewehr

Deutscher Meister Luftgewehr 2012
——–     SSV Elsen    ———-


Der SSV Elsen hat zum vierten Mal im Paderborner Sportzentrum am Maspernplatz eine  Veranstaltung der Extraklasse organisisert. 

Die Atmosphäre verdichtete sich immer mehr und gipfelte in einem Tollhaus der Gefühle. 
Der Sieg der Elsener Mannschaft vor eigenem Publikum brachte den Kessel zum überlaufen.

Wie schon in all den Jahren, denen ich den Finals beiwohnen darf, war die Spannung teils unerträglich und als mein eigenes innig geliebtes Team auch noch den Titel im Stechschuss holte, war ich völlig fertig und mein Haarschopf um einiges wertvoller.

Fast jede Mannschaft musste  ein Wechselbad der Gefühle mitmachen und die Stimmung auf der Tribüne tat ein übriges.

Favorit Bund München hat mit dem Verfehlen des Finalkamfes ein wenig Federn lassen müssen, aber schaun wir mal wie sich alles entwickelte.

– Macht Werbung für unseren Sport, damit er die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient –

Der Kampf um Bronze


Herausragende Schützen an diesem Wochenende waren für mich   

Michaela Walo – Bund München. Die bei ihrem ersten Bundesligaeinsatz mit 397 Ringen maßgeblich zum Sieg beim Kampf um Bronze beigetragen hat.

Miriam Markart (Petersaurach) für ihre Nervenstärke im Halbinale gegen  Norbert Ettner (Bund München).  Sie lief zeitlich 9 Schuss hinterher, holte das Unentschieden und schaffte es im anschließeden Stechen, den wesentlich routinierteren Norbert Ettner im dritten Stechschss zu bezwingen. Damit schoss sie ihr Team ins Finale.
 

Julian Justus (SSV Elsen) als herausragender Schütze des gesamten Finalwochenendes. Der an Position 1 alle Begegungen gewann und den höchsten Ringschnitt ablieferte.
 

Dick Boschman (SSV Elsen) als Matchwinner und Meistermacher des SSV Elsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *